Poujol

Domaine Remi Poujol

Remi Poujol verschlug es 2002 in die kleine Ortschaft Adissan im südfranzösischen Languedoc. Hier herrschen Lehmkalksteinböden vor, in denen die Reben besonders tief wurzeln. Große Kieselsteine speichern die Hitze des Tages und fördern ein gleichmäßiges Ausreifen der Trauben.

Von Beginn an verfolgt Poujol einen naturnahen Ansatz. Mit seinem Pferd bearbeitet er die Weinbergsböden besonders schonend. Auf chemische und synthetische Hilfsmittel verzichtet er gänzlich. Sämtliche Schritte erfolgen im Weinberg also manuell und werden mit größter Sorgfalt abgewogen.

Remi besitzt teilweise über 100 Jahre alte Reben, die in der traditionellen Buscherziehung wachsen. Sie stehen frei und beschatten sich über ihr Blätterdach selbst.